Dorffest in Tobertitz

vom 31.5. bis 2.6.2019

Ein Wochenende mit Sport, Spaß, Spiel und guter Laune

Programm

Freitag, 31. Mai 2019
21.00 Uhr Tanz mit Diskothek Sunshine aus Reuth
Samstag, 01. Juni 2019
08.30 Uhr Sportwettkämpfe im leichtathletischen Dreikampf in allen Altersklassen mit anschl. Siegerehrung im Festzelt.
13.30 Uhr Offener Wettkampf der Feuerwehren um den Goldbachtal-Wanderpokal mit anschl. Siegerehrung im Festzelt
14.30 Uhr Kaffeenachmittag im Festzelt mit selbst gebackenem Kuchen und musikalischer Unterhaltung
21.00 Uhr "Mit Vollgas in die Partynacht"
mit der Gruppe "A9-live" aus Hirschberg
Sonntag, 02. Juni 2019
10.00 Uhr Frühschoppen

Am Samstag - Kinderbelustigung mit Schminken, Basteln, Glücksrad, Dart, Hüpfburg.

- Änderung vorbehalten -

Für's leibliche Wohl wird bestens gesorgt.

Es laden herzlich ein:
Sportgemeinschaft Tobertitz e.V.
Heimatverein Tobertitz e.V.
FFW Tobertitz

PDF zum Downloaden

 

 

 

Liebe Besucher meiner Website
Am Anfang einen Hinweis in eigener Sache. Die optimale Betrachtung dieser Website wird mit "Internet Explorer, Version 5 oder höher und Java" bei einer Bildschirmauflösung von 1024 x 768 gewährleistet.

Unsere kleine Gemeinde Tobertitz befindet sich im Vogtland und ist ein Ortsteil der
Gemeinde Reuth
, die sich gut und gerne als das "Dach des Vogtlandes" bezeichnen darf. Von der "Reuther Linde" hat man bei schönem Wetter einen herrlichen Blick bis ins Erzgebirge. Auf der sächsischen Seite reihen sich die sechs Ortsteile, zu denen auch Tobertitz gehört, um die 602 m hohe "Hohe Wache".
Der Ortsname ist slawischen Ursprungs. Tobertitz wurde 1328 urkundlich erstmals erwähnt. Übersetzt heißt der Name soviel wie Sippenansiedlung. Heute leben ca. 260 Einwohner in diesem schmucken Dörfchen. Der Goldbach entspringt oberhalb des Ortes und gab dem Tal, in dem Tobertitz eingebettet ist, den Namen "Goldbachtal".
Die Hauptstraße im Ort gehört zur Verbindungsstraße Plauen - Hirschberg, die Teil der "Deutschen Alleenstraße" ist. Diese ist auch bekannt als "Deutsche Ferienstraße" und zieht sich von der Insel Rügen bis zum Bodensee.

Tobertitz aus der Vogelperspektive